Trainingstipps

In Sachen Trainingsmethoden versuchen wir immer auf dem neusten Stand zu sein, wir werden laufenden neue Ideen zeigen. Falls Ihr was Neues habt und es hier veröffentlicht werden soll, einfach eine Email schicken und dann könnt Ihr es bald hier lesen!

Tipp für Flyballanfänger:

Zum Trainingsanfang braucht man keine Flyballbox, da ja erst auf der Dummybox (Hier kann man jetzt sogar eine Dummybox kaufen.) trainiert werden sollte. Dann kommt man auch erst gar nicht in Versuchung, den Ball schnell ins Spiel bringen zu wollen. Hunde, die lange und richtig auf der Dummybox trainieren, können später zu 99,99999% eine saubere Schwimmerwende!

Wer keine Pylone zur Hand hat, kann auch einen Eimer, Regenschirmständer(den haben wir zu Hause gebraucht), Zaunpfahl oder, oder....nehmen. Der Hund muss sich in einer engen Wende drum drehen können.

Wer kein Maßband hat oder es mit den Massen markieren kann oder darf, ein Tipp dazu, man kann einfach eine Wäscheleine nehmen und an den entsprechenden Stellen einen Knoten machen. Das funktioniert wunderbar.

Weitere Tipps siehe unten

 

Hier findet Ihr gute Trainingstipps und Berichte aus der Agility Welt & More/ Hundewelt Sport
2004
Seite 1

Seite 2

Was ist Flyball?

Seite 1

Seite 2

Ballarbeit, Pylone, Dummybox

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Flyballbox, Pylone, Hilfshürde

Seite 1

Seite 2

Hürdenarbeit, Ballapport über die Hürden

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Flyballbox, Pylone, Hilfshürde, Sprunghürden

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Wechseltraining

2005

Seite 1

Seite 2

Ablenkung Teil 1

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Ablenkung Teil 2

Seite 1

Seite 2

Seite 3

NRW Flyball Cup Bericht

Seite 1

Seite 2

EFC Bericht

Seite 1

Seite 2

Flyball Anfänger Seminar Bericht

Seite 1

Seite 2

Trainingstipps für Turnieranfänger

2006

Seite 1

Seite 2

Sprungtechnik beim Hürdentraining

 
leider kein Artikel   

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Flyball von A-Z

 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Wechseltraining

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Wann kommt der Ball in die Flyballbox?

Seite1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Wie motiviere ich meinen Hund zum Flyball spielen?

2007

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Anregungen zurDummybox

 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Anregungen z 1.Turnierstart

 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Die optimale Starthaltung

 
 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Bericht vom EFC 2007

 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Training statt Pause

 

Seite1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Der ideale Rückweg.

2008
 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Kleine Ballkunde + SKN Seminar

 

Seite 1

Seite 2

Alles geregelt - Richterseminare

 

Seite 1

Seite 2

Seite 3

Seite 4

Flyball-ein Sport für jeden Hund

 
 

 

leider kein Artikel 

 

Seite 1

Seite 2

Anfängertraining Teil 1

 

Seite 1

Seite 2

Teil 2 Wendepunkt

2009
 

Seite 1

Seite 2

Teil 3 Dummybox

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Tipps:

Flyball Training and Tournament Movies - Videofilmchen, vielleicht ein paar Tipps für Fortgeschrittene

Wer keine Metermarkierungen für den Startpunkt hat, kann einfach die Leine vom Hund nehmen. Einmal einen Startpunkt ausmessen, z.B. 12m, dann dort die Leine hinlegen. Wenn nun der Punkt nicht für einen perfekten Wechsel passen sollte, die Leine immer weiter legen bis der Wechselpunkt passt. Nach dem Training einfach den Punkt der Leine nachmessen und schon weiß man den Meterpunkt :O)

Damit die Flyballbox oder die Dummybox nicht wegrutschen kann, einfach mit Erdnägeln im Boden fixieren.

Wenn man beim Mannschaftstraining angekommen ist, kann man ja mal seinen Nachbarverein zu einem Turniertrainingstag einladen. Das macht riesigen Spaß und man sie wie weit die Hunde sind.