5. NRW Flyball Cup 2006 - Duisburg 12.03.2006

1. Lauf in Duisburg beim MV Hamborn Marxloh

Es gingen diesmal 18 Mannschaften an den Start aus NRW, Niedersachsen und Hessen.
Es wurde in 4 Divisionen gestartet,
Morgens wurde ein Round Robin gelaufen. Nach der Mittagspause ging es dann mit dem Double Elimination weiter,
bis die Tagessieger in der jeweiligen Divison fest standen.

Es wurden natürlich die ersten Punkte für den Gesamtsieg des NRW Flyball Cup 2006 gesammelt.

 

Division 1 Division 2 Division 3 Division 4
1) Quickstep! Flyballteam / NRW 1) Be Quickstep! / NRW 1) Flyball Express / NRW 1) Flyball Cops / NRW
2) Ball-Amazonen / Hessen 2) Peiner Turbo Eulen / Niedersachsen 2) Fast 4ward / NRW 2) Blizzard from Os / Niedersachsen
3) 16 Paws of Power / Hessen 3) Touch Dogs / Hessen 3) Masters of Balls / Hessen 3) Hürdenbrecher / Hessen
4) Ostbeverns Biber / NRW 4) Power Paws / Hessen 4) Die Unglaublichen / Niedersachsen 4) Giessener Miniflitzer / Hessen
  5) Just in Time / NRW 5) Fun Flying Biber / NRW  


Hier geht's weiter:
Ergebnisse von Duisburg Fotos von Duisburg Berichte von Duisburg

Nach oben

Ergebnisse 1.Lauf des NRW Flyball Cup in Duisburg
Round Robin / Platzierungswettkampf
Division 1
Platz
Punkte
Schnellste Zeit
1
Ball-Amazonen
18
19,84
 
2
16 Paws of Powers
16
20,46
 
3
Quickstep! Flyballteam
12
20,40
 
4
Ostbeverns Biber
2
22,18
 
Alle Zeiten vom RR Div 1
Division 2
Platz
 
1
Power Paws
18
23,03
 
2
Touch Dogs
14
24,25
 
3
Peiner Turbo Eulen
14
25,37
 
4
Just in Time
8
25,09
 
5

Be Quickstep!

6
24,12
 
        Alle Zeiten vom RR Div 2
Division 3
1
Fast 4ward
16
25,00
 
2
Flyball Express
16
25,09
 
3
Fun Flying Biber
13
26,12
 
4
Masters of Balls
10
25,65
 
5
Die Unglaublichen
5
24,84
 
   
Alle Zeiten vom RR Div 3
Division 4
1
Hürdenbrecher
22
26,60
 
2
Flyball Cops
14
27,87
 
3
Giessener Miniflitzer
11
37,75
 
4
Blizzard from Os
1
-
 
        Alle Zeiten vom RR Div 4

Nach oben

Double Elimination / Tagessieger
Division 1 Division 2 Division 3 Division 4
1) Ball-Amazonen 1)Power Paws 1)Fast 4ward 1) Hürdenbrecher
2) Quickstep! Flyballteam 2) Touch Dogs 2) Flyball Express 2) Flyball Cops
3) 16 Paws of Power 3) Be Quickstep! 3) Masters of Balls 3) Blizzard from Os
4) Ostbeverns Biber 4) Just in Time 4) Die Unglaublichen 4) Giessener Miniflitzer
  5) Peiner Turbo Eulen 5) Fun Flying Biber  

Alle Zeiten hier zum Downloaden Div 1

Alle Zeiten hier zum Downloaden Div 2 Alle Zeiten hier zum Downloaden Div 3 Alle Zeiten hier zum Downloaden Div 4

Nach oben

Punkte für den NRW Flyball Cup

 
Division 1
  Zeiten Duisburg    
 Punkte
 
 
Zeit 1
Zeit 2
Zeit 3
Zeit 4
Zeit 5
Zeit 6
=
Durchschnitt
Duisburg
   
1
Ball Amazonen
19,84
19,87
20,00
20,25
20,31
20,31
=
20,10
30
   
2
Quickstep! Flyballteam
20,12
20,31
20,40
20,59
20,62
20,84
=
20,48
29
   
3
16 Paws of Powers
20,25
20,46
20,65
20,71
21,00
21,12
=
20,70
28
   
4
Ostbeverns Bibers
21,53
21,56
22,12
22,18
22,50
23,06
=
22,16
27
   



Division 2
1
Power Paws
22,09
22,12
22,21
22,34
22,43
22,43
=
22,27
26
   
2
Be Quickstep!
23,50
23,93
23,96
24,06
24,12
24,18
=
23,96
25
   
3
Touch Dogs
24,25
24,50
24,65
24,87
24,93
24,96
=
24,69
24
   
4
Just in Time
24,28
25,06
25,09
25,18
25,11
25,34
=
25,03
23
   
5
Peiner Turbo Eulen
25,37
25,50
26,40
26,48
26,56
26,89
=
26,20
22
   
   
   
Division 3
1
Fast 4ward
24,87
25,00
25,06
25,25
25,34
25,40
=
25,15
21
2
Flyball Express
24,56
25,09
25,09
25,46
25,62
25,68
=
25,25
20
3
Masters of Balls
25,31
25,65
25,78
25,89
25,90
25,90
=
25,74
19
4
Fun Flying Biber
26,12
26,53
27,00
27,18
35,20
28,65
=
30,11
18
5
Die Unglaublichen
24,84
35,43
36,45
47,03
-
-
=
-
8
   
   
Division 4
1
Hürdenbrecher
26,60
26,87
26,96
27,18
27,21
27,81
=
27,11
17
2
Flyball Cops
26,78
27,09
27,37
27,87
27,87
27,87
=
27,48
16
3
Giessener Miniflitzer
37,75
46,40
53,90
59,18
63,60
85,00
=
57,64
15
4
Blizzard from Os
35,31
-
-
-
-
-
=
-
2

 

 

Fotos

Hier findet Ihr ganz viele schöne Fotos aus Duisburg von Stefan Beutler www.steffs-fotoseite.de

Hier könnt Ihr Fotos von Duisburg in einem Extra-Fotoalbum sehen. Wer noch schöne Fotos hat, immer her damit!

 

Auf der Internetseite vom DVG gibt's auch noch Fotos zu sehen.

 

Nach oben

Berichte

Hier könnte euer Bericht vom Turniertag stehen , schnell eine Email geschickt und schon steht der Bericht online!

Hallo Flyballfans.

Hier kommen ein paar Zeilen von den Touch Dogs aus Hessen.Trotz der eisigen Temperaturen hatten wir mal wieder viel Spaß beim Cup in Duisburg. Der Platz war prima, fürs leibliche Wohl war gesorgt,die Mannschaften waren gut drauf und die Schiedsrichter nett und fair wie immer. Der fehlende Zaun machte uns anfangs Sorgen, die sich für unsere Hunde hinterher als unbegründet erwiesen. Trotzdem gut,dass der Zaun in Dortmund wieder steht,oder?! Die Touch Dogs haben sich in der zweiten Division den zweiten Platz erkämpft und wir versuchen, das in Dortmund zu wiederholen bzw. zu toppen. Wir freuen uns, das so viele Mannschaften Spaß am Flyball haben und hoffen in Dortmund auf prima Wetter und jede Menge guter Laune. Also dann bis bald und Grüße an alle Mannschaften von den Touch Dogs.

Katja Leise mit Pete von den Touch Dogs


Samstag, 11.03.2006, 17.00 Uhr in Duisburg-Marxloh
Bereits kurz nach dem Vermessen der Platzanlage setzte leichter Schneefall ein, der unsere frisch gesprühten Markierungen unter einem Hauch von weiß verschwinden lies. Gar nicht so schlecht das kalte Wetter, jedenfalls für unseren Boden – dachten wir. Aber es sollte ganz anders kommen. :o)
Am Abend endlich zu Hause eingekehrt wollte der Anrufbeantworter gar nicht mit dem Blinken aufhören. Viele von Euch Sportlern hatten die Vermutung unser Turnier würde aufgrund der Wetterlage (die aber im Ruhrpott immer nur halb so schlimm ist als anderswo) ausfallen und ich hatte somit noch einige Telefonate zu führen. :o)
Ich bitte zu entschuldigen, dass ich nicht jeden einzelnen zurückgerufen habe, aber mehr als 1 Teilnehmer pro Mannschaft hätte echt den Abend gesprengt. ;o)

Sonntag, Turniertag - 12.03.2006
Pünktlich um 7 Uhr waren wir mit unseren Vorbereitungen im vollen Gange. Leider konnten wir trotzdem unseren gesetzten Zeitrahmen nicht genau einhalten. Das Wetter versprach trocken zu bleiben und auch die Sonne outete sich als Flyball-Fan. (Schade um den doch recht schnell tauenden Boden!)

Kurz nach 9 Uhr ging es dann endlich los. Die Wettkämpfe verliefen soweit ganz gut, doch stellte sich heraus, dass das Weglassen des Mittelzauns nicht so unproblematisch sein würde wie erwünscht. Zu unserem Bedauern gab es doch den einen oder anderen Hund, der sich plötzlich nicht mehr für seinen Ball sondern für den Hund der gegnerischen Mannschaft interessierte. Das war sehr schade und ich kann hier sagen – wir haben daraus gelernt. In Dortmund und Borken wird es nun gelbe/rote Karten (ähnlich wie beim Fußball) sowie wieder einen Zaun geben.

Beim Round Robin am Morgen – der sich allerdings bis in den frühen Nachmittag hineinzog siegten in der ersten Division die Ballamazonen, knapp vor den 16 Paws of Power und dem Quickstep! Flyballteam. In der Division 2 setzten sich die Power Paws vor die beiden punktgleichen Mannschaften Touch Dogs und Peiner Turbo Eulen. Auch in der 3ten Division ging es spannend zu. Punktgleich setzten sich hier die Fast 4ward vor den Flyball Express. Drittplaziert wurden hier die Fun Flying Biber. In der Division 4 siegten die Hürdenbrecher vor den Flyball Cops und den Giessener Miniflitzern.

Die Wettkämpfe am Mittag waren nicht weniger spannend.
Im Double Elimination siegten die Ball Amazonen (Division 1), die Power Paws (Division 2) und die Hürdenbrecher (Division 4) jeweils ungeschlagen.
In der Division 3 gab es ein spannendes, da doppeltes Finale. Der Flyball Express wurde im "ersten" Finale durch Fast 4ward gestoppt. Da bis dahin noch ungeschlagen, wurde hier eine Finalwiederholung notwendig. Spannung pur. Nach einer kurzen Pause und einem Bahnwechsel ging es also noch einmal um den Sieg. Aber auch in diesen 2 spannenden Läufen hatte das Fast 4ward Team die Nase vorn und siegte in der 3ten Division.

Die Siegerehrung wurde von unserem Vereinsvorsitzenden flott und ohne "lange" Rede durchgezogen. Fazit: Es war ein langer, schöner, anstrengender Tag, wobei unsere Platzanlage die größte Anstrengung zu verkraften hatte. (Ihr könnt Euch noch an die braune Masse unter Euren Füßen erinnern!) :o)

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Teams die teilweise wieder weite Wege auf sich genommen haben um am NRW Flyball-Cup teilzunehmen und ohne die der Tag nur halb so spannend und schön geworden wäre. Weiterhin geht der Dank an all die helfenden Hände vom HSV Hamborn-Marxloh sowie und damit noch einmal ganz besonders an alle Helfer die (auch ohne Vereinszugehörigkeit) so tatkräftig mit angepackt haben. Daaaanke.

Und damit noch nicht genug. Einen riesigen Dank an Günter und sein Team, die wie auch schon in den letzten Jahren das komplette Equipment mit nach Duisburg gebracht haben sowie an Martin und Silvia für die flotte Auswertung.
Und natürlich an die freiwilligen Linien- und Hauptschiedsrichter die einen tollen, fairen Job gemacht haben. Und, zu guter letzt auch noch einen großen Dank an unseren Spitzenfotografen Steff, der wirklich tolle Fotos gezaubert hat (und dass, obwohl er sich erst einmal nur "einschießen" wollte). Die Fotos konnten sich wirklich sehen lassen.

So, wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in Dortmund und Borken.
Gruß
HSV Hamborn-Marxloh
Corinna

Nach oben